Montag, 13. November 2017

Das Sacharow-Szenario

Die wahrscheinlich gefürchteste Waffe der Menschheit ist die Atombombe (thermonuklearer Sprengkopf) in all ihren Ausführungen. Wir haben dabei die Bilder von Hiroshima und Nagasaki im Kopf, wo die Amerikaner 1945 die Atombombe "ausprobierten". Die Vernichtungskraft war enorm, trotzdem diese beiden Bomben für heutige Begriffe nur eine geringe Sprengkraft und damit geringe Auswirkungen zeigten. Moderne thermonukleare Sprengköpfe können ein hundertfaches und mehr an Sprengkraft aufbringen. Und trotzdem bliebe bei einem Einsatz über einer grösseren Stadt ddie Zerstörung ebenfalls "relativ gering", wenn man bedenkt, welche Einsatzmöglichkeiten für Atombomben sonst noch erdacht wurden ...

Am Beginn des Kalten Krieges, kurz nachdem die NATO gegründet wurde und diese als eine gefährliche Bedrohung der Sowjetunion angesehen wurde, erdachte der Physiker und spätere Dissident Andrei Dmitrijewitsch Sacharow ein mögliches Atomwaffen-Szenario, das wesentlich höhere Zerstörung versprach, als einzeln eingesetzte Bomben. Das Sacharow-Szenario war geboren ...

Sacharow sagte damals: "Warum sollten wir auf diese ganze Konfrontation mit dem Westen eingehen? Lasst uns doch eine 200 Megatonnen Atombombe bauen und sie im südlichen Teil der Nordsee platzieren. Und dann sollten wir die Auflösung der NATO und den Abzug der ganzen Kampftechnik des Westens bis zum letzten Panzer von unseren Grenzen fordern, sonst zünden wir die Bombe. Mit dieser Megabombe können wir den Frieden erzwingen. Wir werden nicht mehr kämpfen, wir werden einfach friedlich leben und unseren Wohlstand aufbauen ... Und wenn der Westen sich weigert, dann zünden wir die Bombe und lassen wir ganz Westeuropa durch einen Tsunami ausradieren, kein Problem."

Und natürlich würde der Westen nachgeben, wenn man ihn vor diese Wahl gestellt hätte. Es würde sofort Frieden herrschen wenn man diese Perspektive vor Augen hätte. Sacharow hat seine Idee Beria (Chef der Geheimdienste der UdSSR, Stalins rechte Hand) mitgeteilt. Beria hat seine Idee für toll befunden, aber später hat man Beria erschossen und Sacharow wurde für verrückt erklärt. Doch das "Sacharow-Szenario" als Idee und als Möglichkeit blieb als potenzielles Abschreckungsszenario im Bewusstsein der beiden Seiten erhalten und das "Sacharow-Szenario" war der ausschlaggebende Grund in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts, warum es damals nicht zum 3. Weltkrieg zwischen der UdSSR und dem Westen kam.

Der russische Physiker Prof. Igor Ostrezov über das Sacharow-Szenario: "Nicht die Panzer, Kampfjets oder was auch immer zählten, in Wirklichkeit ist diese ganze Kriegstechnik nur Kleinkram. Ich habe mit Leuten gesprochen, die in dem Physik-Institut all diese Sachen mit der Tsunami-Bombe berechnet und modelliert haben und sie haben den physischen Prozess der Unterwasser-Explosion so einer Bombe modelliert, bei dem eine Tsunami-Welle bis zu 1.200 Meter (!!!) hoch raus kam."

Für einen thermonuklear ausgelösten Tsunami benötigt man nicht sehr viel. Keine Raketenabwehr, kein Verteidigungsring kann dies verhindern. Stell dir vor, lieber Freund, ein ziviles Schiff, ein Frachter oder ein Trawler platzieren am Meeresboden zeitgesteuerte Sprengsätze. Binnen Minuten sind gesamte Küstenregionen bis weit ins Land völlig zerstört! Und wir reden von tausenden Kilometer Küstenregion!

Übrigens, die stärkste jemals zur Detonation gebrachte Atombombe war 1961 die sowetische Tzar-Bombe mit sagenhafter Sprengkraft von 57 Megatonnen (die Hiroshima-Bombe hatte "nur" 0,016 Megatonnen). Der Test der Tzar-Bombe wurde im Rahmen des "Sacharow-Szenario`s" durchgeführt, mehrere solcher 100 Megatonnen Bomben sollten im Kriegsfall vor der US Küste unter Wasser gezündet werden. Gedacht wurde, dass die Küstenregion (Atlantik- oder Pazifikküste) im gesamten Küstenverlauf (das sind mehrere tausend Kilometer) vollkommen zerstört werden würde und auch alles von mehreren hundert Kilometer landeinwärts.

Unvorstellbar! ... und das Sacharow-Szenario ist auch heute noch eine grosse Bedrohung, sollte es zu einer Konfrontation zwischen Supermächten kommen! Übrigens, nicht nur die Russen bzw. Sowjets haben über diese Art des Einsatzes von Atombomben nachgedacht und entsprechende Szenarien entwickelt, sondern jede Macht, die über solche Bombe verfügt!




Andrei Dmitrijewitsch Sacharow (wikipedia.org)

AN602 - die stärkste, jemals gezündete Atombombe "Tzar" (wikipedia.org)



Der russische Physiker Prof. Igor Ostrezov über das Sacharow-Szenario




Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Experte warnt: „Finanzsystem führt uns mit großer Wahrscheinlichkeit in Katastrophe“ (focus.de)

Bankgeheimnis endgültig abgeschafft: Dienstleister erhalten auch Einblick auf das Konto - Ab Januar 2018 muss eine Bank auch Finanzdienstleistern Zugang auf Kontodaten gewähren: "Realität ist der ... gläserne Bankkunde, dessen Daten nicht mehr ihm selbst gehören, sondern eben auch den Finanzbehörden und privaten Finanzdienstleistern", schreibt Godmode-trader. (epochtimes.de)

Die Blockchain Revolution: Angriff auf Regierungen und Banken (mmnews.de)


CO2-Wahn kostet 1,5 Billionen - Deutschland dekarbonisiert sich ab. Studie: Reduktion der deutschen Treibhausgas-Emissionen um 80 Prozent bis zum Jahr 2050 kostet mindestens 1,5 Billionen Euro. Zahlen muss die Zeche die deutsche Arbeitsdrohne - wenn sie nicht arbeitslos wird. (mmnews.de)

Der, die, das - und dann? Deutschland wurde in diesem Jahr zum Weltmittelpunkt aller Geschlechter- und Ehe-Fragen. Unser nördlicher Nachbar, von uns auch gern Großer Bruder genannt, bekam heuer im Sommer vom Gesetzgeber die "Ehe für alle" verordnet. Als Draufgabe hat das Deutsche Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe dieser Tage entschieden, dass der Bundestag bis Ende 2018 die gesetzlichen Grundlagen für die Zulassung eines sogenannten "Dritten Geschlechts" neben Mann und Frau schaffen muss. (thedailyfranz.at)

In nur sechs Jahren: SPÖ hat ihre Schulden auf 20 Mio. € vervierfacht! (krone.at)

Italiens Wähler gegen den Euro (geolitico.de)

Britische Abgeordnete: «Widerliche Perverse» – Barfrau (25) packt aus - Alice Bailey hat vier Jahre in der Bar von Westminster gearbeitet. Die sexuelle Belästigung, die sie erlebte, beschränkte sich nicht auf dumme Sprüche. (20min.ch)

Griechenlands „Rettung“ erfolgte zugunsten der Banken - Auch Jeroen Dijsselbloem gestand endlich ein, dass die angebliche Rettung Griechenlands in Wirklichkeit der Rettung der Banken gedient hatte. (griechenland-blog.gr)

Zara: Näherinnen flehen auf Kleider-Etiketten um Hilfe - Eine türkische Näherei, die auch für Zara fertigt, wurde über Nacht geschlossen. Die Beschäftigten wurden nicht mehr bezahlt - und machen jetzt auf ihre Art auf diese Missstände aufmerksam. (kleinezeitung.at)

China plant mit auf Yuan basierenden Öltermingeschäften Schlag gegen US-Dollar (sputniknews.com)

Welcher Wahnsinn läuft in Saudiarabien? (antikrieg.com)

Trump betont Notwendigkeit einer guten Beziehung zu Russland – „Wann werden all die Hasser das erkennen?“ - US-Präsident Donald Trump hat die Notwendigkeit einer guten Beziehung der USA zu Russland betont. "Wann werden all die Hasser und Dummköpfe da draußen erkennen, dass eine gute Beziehung zu Russland eine gute Sache ist, keine schlechte Sache." (epochtimes.de)

Tesla: In einer sich selbst verstärkenden Abwärtsspirale! Der Messias Elon Musk wird entzaubert ... (finanzmarktwelt.de)

“Finsterer Himmel“: Schon wieder Katastrophenschutzübung in den USA (n8waechter.info)

US-Helis sollen IS-Warlords kurz vor Einmarsch der syrischen Armee gerettet haben (michael-mannheimer.net)

Saudi-Arabien ruft Landsleute zum Verlassen des Libanons auf – droht ein Krieg? (epochtimes.de)

Frankreich: Marseillaise gegen Allahu Akbar! (journalistenwatch.com)

Erdogan ruft zum Geburten-Dschihad auf: „Heiratet und vermehrt Euch“ – Um den Einfluss der Türkei in Europa auszuweiten, appelliert der türkische Despot Recep Tayyip Erdogan an junge Muslimas, zu heiraten und anstatt nur drei, fünf Kinder zu bekommen. (journalistenwatch.com)

Migration – Vier Minuten Wahrheit - Haben die öffentlich rechtlichen Sender ARD und ZDF nicht einen Bildungsauftrag? Zumindest erhalten sie dafür staatlich legitimierte Zwangsgebühren jährlich von über acht Milliarden Euro. Zur Bildung der Zwangsgebührenzahler gehört m.E. der folgende Vortrag zur Migration. Und, gab es diese Aufklärung schon mal bei ARD/ZDF? Ich weiß es nicht, aber dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass dies bisher nicht der Fall war. Die Wahrheit darf eben nicht unters Volk. Wie sagte George Farquhar: „Die am wenigsten wissen, gehorchen am besten.“ (krisenfrei.de)

Die Multikulturalisierung Europas bedeutet nichts anderes als dessen Islamisierung (michael-mannheimer.net)

"Ich bin süchtig nach Geld" - Ein Urlaub in New York, ein Haus mit Pool und das Dinner im Sternerestaurant – drei Berufseinsteiger erzählen, warum ihnen Geld wichtig ist. (zeit.de)

Männer unter Sexismus-Generalverdacht? Schauspielerin sagt: Ich habe das „kollektive Jammern“ der Frauen satt! (guidograndt.de)

Verbotene Erfindungen: Energie aus dem ‚Nichts‘ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet - Die unglaubliche Chronik der verbotenen Erfindungen: Erfindungen, die von Wissenschaft und Industrie unterdrückt wurden – Funktionsweisen, Baupläne, Fotos – Die Schicksale der Erfinder, die behindert wurden, auf mysteriöse Weise verschwanden oder ums Leben kamen. (pravda-tv.com)





Keine Kommentare: