Sonntag, 5. März 2017

... werden die Karten neu gemischt!

In dieser unseren Welt, täglich irrational, bizarrer und unwirklicher, verteidigen wir alle Systeme und Systemmodule, die Schuld an diesem Desaster sind, als einzige und diskussionslose Alternative.

Fast alle politischen Systeme haben sich in unserer Realität mit allen positiven und negativen menschlichen Faktoren und Eigenschaften als gescheitert bewiesen, inklusive der immer wieder hoch gelobten Demokratie.

Keine 150 Jahre alt und sie liegen da, röchelnd, in den letzte Zügen, sterbend: die Demokratie, der Kommunismus, der Sozialismus, der Kapitalismus (sofern man diesen als politisches System sehen kann ...), die Diktatur, der Liberalismus, die Militärherrschaften und wie sie alle heissen, selbst die Religionen, haben versagt.

Nur monarchistische Systeme haben Jahrtausende überstanden und wurden durch Revolutionen abgelöst und schlechtgemacht, die heute als gescheitert betrachtet werden müssen

Trotzdem wird die Demokratie, die keine ist und auch nicht funktioniert, als die beste Staatsform bezeichnet und - auch mit Bomben & Panzer - in nicht demokratische Länder exportiert!

Und deswegen wird die Demokratie von Monarchien wieder abgelöst werden. Man konnte den adeligen Herrschern viel nachsagen, aber die Korruption und Lügen der Demokratien stellen alles in Schatten. Und daran wird man sie schlussendlich messen.



Ebenso wird uns gebetsmühlenartig vorgebetet, ständiges Wirtschaftswachstum müsse sein. Warum? Nichts auf dieser Welt kann ständig wachsen, irgendwann ist Schluss! Ist nicht schlimm, man müsste es nur zulassen und in die Wirtschaftspolitik integrieren. Aber so penetriert man uns mit Zahlen, die kaum jemand versteht und die kurz darauf ohnehin revidiert werden müssen.

Oder unser Geldsystem, alternativlos, extrem manipulativ und ein globales Betrugssystem der Extraklasse. Warum sollte jene, die davon schamlos profitieren, es verändern oder abschaffen? Das hiesse ja auch, sehr vieles an Macht abzugeben.



Also zappeln wir weiter in eine ungewisse Welt, deren Bestand allerdings nicht gesichert ist. Denn wenn es zu einem Zusammenbruch kommen wird - und dieser ist sicher - könnten und hoffentlich auch werden, neue Kräfte die alten Eliten ersetzen.

Das ist meine Empfehlung an Euch, meine Lieben. Regt Euch nicht mehr auf über dieses unglaubliche System mit ihren perversen Eliten. Sie leben nicht ewig und es scheint, als durch Donald Trump ein grossess Aufräumen stattfinden wird ... auch in Europa!

Und spätestens dann, werden die Karten neu gemischt!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Trump gegen westliche Asylpolitik und Weltregierung – „Es wird keine globale Hymne, globale Währung, globale Flagge geben“ (epochtimes.de)

Stockman: Nach dem 15. März wird die ganze Maschinerie einer Vollbremsung zum Halt kommen (1nselpresse.blogspot.co.at)

Wir müssen baldmöglichst aus der EU raus - sie fällt schneller auseinander, als ich erwartet hatte ... (1nselpresse.blogspot.co.at)

Realitätsverlust selbstverliebter „Demokraten“ nimmt klinische Formen an (krisenfrei.de)

Angela Merkel – Staatsfeind Nr. 1! (pi-news.net)

Wie sich Deutschland ruiniert (journalistenwatch.com)


Van der Bellen darf alles und versteht nichts (andreas-unterberger.at)

Italien wird zum Schreckgespenst (geolitico.de)

Griechenlands Verschuldung verschlägt einem den Atem (griechenland-blog.gr)

Türkei: An die Wand gefahren - Sollte Deutschland den Türken helfen? Ja. Das sollte Deutschland. Weil es ein Gebot ist, die von Erdogan verführten Menschen nicht in die von ihm verursachte Katastrophe laufen zu lassen. (tichyseinblick.de)

Bericht aus der Ukraine - Einerseits überlegt die EU, den Rückzug aus der Ukraine anzutreten, weil dort einfach kein Blumentopf zu gewinnen ist, die Korruption ungebrochen, ein militärischer Sieg gegen den Donbass unerreichbar, die Kosten immer höher (seit 2014 2,2 Milliarden Euro), die Kredite jetzt schon uneinbringbar  und der politische Schaden unermeßlich geworden ist. Ukraine eben, sagen unsere Informanten ... (quer-denken.tv)

Cousin von Muammar al-Gaddafi: Durch Angriffskrieg des Westens ist Libyen „in die totale Finsternis versunken“ - Der Cousin von Muammar al-Gaddafi sagt, dass Libyen durch den Angriffskrieg des Westens "in die totale Finsternis versunken" sei. Der Krieg sei "hauptsächlich durch eine illegale UN-Resolution" verursacht worden. Deshalb fordert er: "Der Sicherheitsrat sollte für die Toten zur Verantwortung gezogen werden." (epochtimes.de)

Saudi-Arabien schafft sich ab - Aus und vorbei ist es mit der allgemeinen Steuerfreiheit. Eine großartige Nachricht für das Königreich, das viel zu lange auf den Ölreichtum gesetzt hat. (zeit.de)

China bereitet sich auf einen Zusammenbruch in Nordkorea vor (1nselpresse.blogspot.co.at)

4.000 polizeibekannte „Nafris“ in Köln und Düsseldorf: Raub, Drogen, Übergriffe (epochtimes.de)

Asylforderer aus Somalia: "für immer Deutschland bleibe von Sozialhilfe lebe, arbeite ich nix muss ..." (youtube.com)

Bayern ließen abzuschiebende Afghanen vor Heimflug untertauchen - Kirche half tatkräftig mit (unzensuriert.at)

Islamisierung Europas laut Voraussage und nach Berechnungen nicht mehr aufzuhalten (unzensuriert.at)

Für Islamkritikerin Sabatina James ist der Islam lebensgefährlich und tödlich für Nicht-Moslems (unzensuriert.at)

Deutscher Kopftuchfeminismus - Möchtegern-Emanzen wie Claudia Roth oder Katja Kipping befördern die religiös begründete Unterdrückung der Frau, die Ungleichbehandlung per Herrschaftssystem. (geolitico.de)

Rassismus-Stasi: Jetzt trifft es sogar schon biedere Karnevals-Vereine (philosophia-perennis.com)

Politisch korrekter Karneval: Keine Indianerkostüme, Burkas oder schwarz bemalte Gesichter mehr! (philosophia-perennis.com)

Opfer sollen künftig „Erlebende“ heißen - Dummheit ist kein Verbrechen, so eine Volksweisheit, die man in Zeiten, in denen wir Politiker wie Katrin Göring-Eckardt, die hier exemplarisch steht, haben, noch einmal überdenken sollte ... (pi-news.net)





Keine Kommentare: