Mittwoch, 1. April 2015

Knalleffekt: Die Österreichische Regierung tritt geschlossen zurück!

Heute kam es gegen 10 Uhr vormittags zu einem ungewöhnlichen, nicht zu erwartenden Ereignis. In einer plötzlich einberufenen Nationalratssitzung gaben Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Mitteregger den Rücktritt der gesamten Regierungsmannschaft bekannt.

Faymann begründete dies so: "Wir haben auf Grund unserer Inkompetenz und Selbstüberschätzung mehr Schaden als Nutzen für das Österreichische Volk angerichtet. Wir alle wollen das nicht beschönigen, weshalb wir die politische Verantwortung ernst nehmen und von allen Regierungsämtern zurück treten. Wir hoffen, der Bundespräsident findet neue kompetente und ehrliche Damen und Herren, keine Parteisoldaten und Pragmatiker wie wir es sind, die uns ersetzen werden. Nach einer genauen Begutachtung unserer Regierungsarbeit sind wir zu dem Schluss gekommen, das Österreichische Volk sollte nicht mehr leiden und von der eigenen Regierung verarscht werden."

Mitterlehner dazu: "Die neue Regierung wird es schwer haben, sind doch zunächst unsere Fehler, die auf Grund mangelnder Ausbildung und ausufernder Selbstüberschätzung der Regierungsmitglieder leider passiert sind, auszubessern. Dazu gehört auch die Steuerreform, die in Wirklichkeit keine war! Wir wollen uns jedenfalls beim Österreichischen Volk für unsere Arbeit entschuldigen und nehmen unsere Verantwortung wahr, indem wir zurücktreten!"

Im Nationalrat herrschte nach kurzem, betretenem Schweigen dann doch Zustimmung und kaum zu endender Applaus der Parlamentarier wies auf allgemeinen Zuspruch hin. Bundespräsident Fischer nahm den Rücktritt der Regierung an und bespricht sich eben jetzt mit den Medien, wie die Inserate gestaltet werden, mittels denen man die Nachfolgeregierung sucht.

Bundespräsident Fischer dazu im Staatsfunk ORF: "Es hat sich die völlige Inkompetenz und Ahnungslosigkeit bei der Lösung der anstehenden Probleme schon seit Monaten wenn nicht Jahren gezeigt. Der Rücktritt und die Einsicht des völligen Versagens war nur das zu erwartende, wenn auch überraschende, Ergebnis! Ich befürworte diesen Rücktritt und fordere all jene Österreicher auf, die Kompetenz, Wissen, Erfahrung und Innovationswillen zu Veränderung und Reformen aufweisen, sich bei mir für die neuzubildene Regierung umgehend zu bewerben. Danke!"

... war leider nur ein Scherz zum 1. April!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



In Gold gerechnet: Rubel erholt sich, Euro schmiert ab (gegenfrage.com)

EU: Bargeld-Verbot ab 2018 - Die EU-Kommission plant ein generelles Bargeldverbot ab 2018. Das geht aus internen Papieren in Brüssel hervor. Das Verbot wird begründet mit Geldwäsche und zunehmender Kriminalität. - Die Finanzminister der EU-Mitgliedsstaaten begrüßen die neue Regelung ausdrücklich. (mmnews.de)


Zehn Beweise, wie Notenbanken unseren Wohlstand zerstören - Die permanenten Niedrigzinsen der Notenbanken haben weltweit ein riesiges Kasino erzeugt, in dem Staaten sich immer billiger verschulden, Banken, Fonds und Milliardäre immer mehr an der Börse verdienen, und der Rest der Welt unvorstellbare Zerstörung von Bankguthaben und Ersparnissen erleidet. (kopp-verlag.de)

Wie die TTIP-Befürworter tricksen und täuschen - Studienergebnisse zum transatlantischen Freihandelsabkommen werden oft selektiv dargestellt (neues-deutschland.de)

Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525: Was steht hinter der Rufmord-Kampagne der Mainstream-Medien? (antikrieg.com)

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr (pravda-tv.com)

RT deckt auf: Nachrichtenagentur Reuters verfälschte Aussagen eines Augenzeugen zu MH17 (rtdeutsch.com)

Russland errichtet gigantische unterirdische Bunkeranlagen (kopp-verlag.de)

War Libyen je ein Staat? Wie gewohnt schreiben die Sieger der Nato die Geschichte um. So wäre also Libyen nie ein Staat gewesen und Muammar al-Gaddafi ein blutrünstiger Diktator. In Wirklichkeit war die Arabische Libysche Dschamahiriya (Volksrepublik) nach dem Modell der sozialistischen Utopien des 19. Jahrhunderts geschaffen, die Gaddafi bewunderte. Sie war ein Minimal-Staat, der sich unglücklicherweise als unfähig zur Verteidigung gegen die Koalition der imperialistischen Angreifer erwies. (marialourdesblog.com)

Kriegsführung im 21. Jahrhundert (german-foreign-policy.com)

Chemtrails II: Warum sprühen sie? Insider: Für VTRPE/HAARP (euro-med.dk)

Aluminium im Regenwasser / Landwirt holt über 2 Tonnen Aluminium per Galvanik aus See (aufgewachter.wordpress.com)

China: Schwerer Sandsturm traf Peking und Smog brach alle Rekorde (epochtimes.de)

Wir haben eine Überbevölkerung – von dem Einen Prozent! (gerhardschneider.at)





1 Kommentar:

muten hat gesagt…

des wär super :-) aber leider passiert sowas immer nur anfang april...